Philosophie der Stoa
Philosophie der Stoa | Zenons Blog

Altgriechisch Lektion 01 | Altgriechisch Lektion 02 | Altgriechisch Lektion 03 | Altgriechisch Lektion 04 | Altgriechisch Lektion 05
Altgriechisch Lektion 06 | Altgriechisch Lektion 07 | Altgriechisch Lektion 08 | Altgriechisch Lektion 09 | Altgriechisch Lektion 10


Altgriechisch Lektion 8 - Maskulina und Neutra

Wiederholung: Das Theater

Lösung:
Dionysos, der Sohn des Zeus, ist auch der Gott des Theaters.
Die Menschen freuen sich über das Theater.
Der Philosoph Aristoteles sagt:
"Im Theater reinigen wir die Seele".
Das Theater bildet die Menschen.

Neuer Wortschatz

Das Wort tropos wird im Singular mit Sitte oder Art übersetzt, im Plural am besten mit Charakter.

Das Wort logos hat ein sehr breites Spektrum und kann je nach Kontext auch mit Wort oder Argument übersetzt werden.

Die Präposition ek verändert den letzten Buchstaben Kappa nur, falls das anschließende Wort mit einem Vokal beginnt.

Die Maskulina und Neutra

Die linke Spalte zeigt die Maskulina der o-Deklination, die rechte Spalte die Neutra.

Die Neutra ändern sich im Nominativ und im Akkusativ. In beiden Fällen lautet im Singular der Artikel "to" und der Wort-Ausgang "-on". Die Zuordnung des richtigen Falles ergibt sich aus dem Kontext.

Ähnliches gilt für den Plural. Die Neutra ändern im Nominativ und im Akkusativ den Artikel auf "ta" und die Wort-Ausgänge auf "-a".

Übersetzung: Über Freundschaft

Bild: Die sieben Weisen
Die Sieben Weisen

Die älteren, "vorsokratischen" Denker richten ihr Interesse vor allem auf die Erklärung der Natur und die praktische Bewältigung des Alltags. Erst mit der sokratischen Wende rückt der Mensch in den Mittelpunkt. Die Philosophen beginnen, Gedanken über Besonnenheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Freundschaft in ihre Gedankenwelt einzubeziehen. Das Bild rechts zeigt die legendären Sieben Weisen, ergänzt durch Sokrates und die Muse Kalliope in der Mitte. Der antike Biograph Plutarch konstruierte in seinem "Gastmahl der Sieben Weisen" einen Dialog der angesehenen Denker.

Philosophie der Stoa | Footer
Kurzbiographien auf dibb.de