Philosophie der Stoa
Zenons Blog
Die Stoa | Stoa Poikile | Garten des Epikur | Römische Stoa | Christliche StoaStoa 2014 | Stoa im Unterricht
Ariston | Chrysipp | Diogenes von Babylon | Epikur | Epiktet | Marc Aurel | Musonius
Seneca | Sokrates | Tod des Sokrates | Zenon von Kition | Zenon von Tarsos
Aphorismen
Ataraxia und Logos | Ethik | Physik | LogikSeeleTheologie
Brief an Menoikeus |  Handbüchlein | Selbstbetrachtungen | Vom glücklichen Leben
  Blog | Altgriechischkurs | Neugriechischkurs | Forschung | Übersicht | Links | Kontakt
 Zeitleiste

Die Webseite der Stoa

Von der Schule zur Philosophie

Stoaie Philosophie der Stoa ist ein Projekt, an dem sehr viele und sehr unterschiedliche Menschen beteiligt waren und sind. Dazu zählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Berliner Sommerakademie von 2001, die Arbeitsgruppe Kunst und Pädagogik AG KUP, Studentinnen und Studenten, aktive und im Ruhestand befindliche Lehrer, Lateinische Philologen und Gräzisten. Nach der langen Anlaufzeit kam die Schule der Stoa im Jahre 2004 ins Netz, ab 2007 folgte eine eigene Internetadresse ("Schule der Stoa") und die Ergänzung durch das erste Stoa - Forum im deutschsprachigen Raum. Seit Januar 2009 ist die Seite im passenden "Blau der Meeresstille" gestaltet und als "Philosophie der Stoa" im Netz. 2013 wurde die Seite mit "Zenons Blog" erweitert.

Danksagung

Unser Dank gilt allen Beteiligten die der Philosophie der Stoa über viele Jahre bei der Umsetzung des Projektes mit Rat und Tat zur Seite standen - und sich trotz unserer vielen möglichen und unmöglichen Fragen niemals aus der Ruhe bringen ließ!

Impressum

Verantwortlich für diese Seite ist das Projekt Aphilia.org. Die Philosophie der Stoa distanziert sich von allen mit ihr verlinkten Seiten. Ansprechpartner:






Quellen

Arnim, Johannes von / Adler, Maximilian (Hrsg.): Stoicum vetereum fragmenta. Band 1: Zeno et Zenonis Discipuli. Band 3: Chrysippi fragmenta moralia. Leipzig, Teubner 1903;
Jaspers, Karl: Einführung in die Philosophie. Serie Pieper Band 13, Müchen Zürich 1971;
Schupp, Franz: Geschichte der Philosophie im Überblick. Band1: Antike. Felix Meiner Verlag, Hamburg 2003;
Simon, Heinrich und Marie: Die alte Stoa und ihr Naturbegriff. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte des Hellenismus;
Sommerakademie Berlin 2001: AG Philosophie, Referate und Kolloquium (Reader Hr. Schenk);
Wildberger, Julia: Seneca und die Stoa. Der Platz des Menschen in der Welt. Berlin, New York, de Gruyter 2006.

Philosophie der Stoa | Footer
Kurzbiographien auf dibb.de