Philosophie der Stoa
Philosophie der Stoa | Zenons Blog

Neugriechisch Lektion 01 | Neugriechisch Lektion 02 | Neugriechisch Lektion 03 | Neugriechisch Lektion 04 | Neugriechisch Lektion 05
Neugriechisch Lektion 06 | Neugriechisch Lektion 07


Neugriechisch Lektion 3 - Vokalverbindungen

Das griechische Alphabet umfasst sieben eigenständige Vokale:
α, ε, ι, η, υ, ο, ω
Daneben gibt es auch Vokalverbindungen, bei denen zwei Vokale mit einem einzigen Laut ausgesprochen werden.

Die Vokalverbindung ΟΥ | ου

ου wird wie ein deutsches "u" ausgesprochen:
oúζο "uso" = Ouzo, das griechische Nationalgetränk

Die Vokalverbindung ΑΥ | αυ

αυ wird entweder  "aw" oder "af" ausgesprochen
αυτóς "aftos" = er
αúριο "awrio" = morgen
Die Aussprache ist abhängig von den folgenden Buchstaben nach der Vokalverbindung. Die Regel wird in dieser Lektion nicht behandelt, alle fraglichen Wörter sind aber in der richtigen Aussprache gekennzeichnet.

Die Vokalverbindung EΥ | ευ

ευ wird entweder  "ew" oder wie   "ef" ausgesprochen:
ευχαριστώ "efcharisto" = danke
Ευρώπη "ewropi" = Europa
Siehe hierzu die Anmerkung zur obigen Vokalverbindung.

Die Vokalverbindung ΑΙ | αι

αι wird wie ein deutsches "e" ausgesprochen:
και "ke" = und

Die Vokalverbindung ΟΙ | οι

οι wird wie ein deutsches "i" ausgesprochen:
φíλος "filos" = Freund

Die Vokalverbindung ΕΙ | ει

ει wird wie ein deutsches "i" ausgesprochen:
εíμαι "ime" = ich bin (die Grundform des Hilfsverbs "sein")

Griechisch Lektion 4: Das Hilfsverb "sein"





Das griechische Alphabet
Großbuchstaben Kleine Buchstaben
Α
α
Β
β
Γ
γ
Δ
δ
Ε
ε
Ζ
ζ
Η η
Θ θ
Ι
ι
Κ
κ
Λ
λ
Μ
μ
Ν
ν
Ο
ο
Π
π
Ρ
ρ
Σ
σ, ς*
Τ
τ
Υ
υ
Φ
φ
Χ
χ
Ψ
ψ
Ω
ω
Ψ
ψ

*Wortende
Philosophie der Stoa | Footer
Kurzbiographien auf dibb.de