Philosophie der Stoa
Philosophie der Stoa | Zenons Blog

Altgriechisch Lektion 01 | Altgriechisch Lektion 02 | Altgriechisch Lektion 03 | Altgriechisch Lektion 04 | Altgriechisch Lektion 05
Altgriechisch Lektion 06 | Altgriechisch Lektion 07 | Altgriechisch Lektion 08 | Altgriechisch Lektion 09 | Altgriechisch Lektion 10


Altgriechisch Lektion 9 - Das Genitivattribut

Wiederholung: Die Freundschaft

Lösung:

Den Charakter der Menschen erkennst du in der Not (in Nöten). Die Freunde retten die Freunde aus der Not (den Nöten). Die Worte und die Taten der Freunde bewundern wir. Wir freuen uns über die Freunde.

Neuer Wortschatz

Der Strategos hatte ursprünglich eine militärische Bedeutung. Später wurden in Athen gewöhnlich zehn Strategen vom Volk gewählt, die auch politische Funktionen und Verwaltungsaufgaben inne hatten.

Das Genitivattribut

Alexander und Diogenes
Diogenes und Alexander nach einer Karikatur von
Honore Daumiere

Das Genitivattribut (lat. attribuere = zuweisen) steht zwischen dem Artikel und dem Substantiv. Einen Hinweis auf die Zuordnung der Wörter geben die Wortausgänge (von Endungen spricht man im Griechischen nicht, da die Änderunge dieses Wortteils sehr vielfältig sein können). An der Gleichheit der Ausgänge ist leicht zu erkennen, welche Teile des Satzes zusammengehören. Da die mittleren Wörter bei dieser Satzkonstruktion umfasst werden, spricht man auch von der geschlossenen Wortstellung oder "Sandwichposition". Die Übersetzung lautet:

1. Das Leben des Menschen.
2. Das Werk der Götter.

Übersetzung: Alexander und Diogenes

Hintergrundwissen kann sehr hilfreich sein, um einen Text aus dem Altgriechischen zu übersetzen. Manchmal stehen auch bei Prüfungsaufgaben zum Graecum einige erläuernde Zeilen über dem Text. Hier eine kleine Hilfe zu Alexander und Diogenes: Der erfolgreiche Feldherr Alexander der Große trifft auf Diogenes, einen Verächter von Erfolg und Ruhm. Als er ihm großmütig die Erfüllung eines Wunsches anbietet, zeigt sich der Philosoph schlagfertig: "Geh mir aus der Sonne". Alexanders Hochmut gerät dadurch ins Wanken. Später soll der Feldherr gesagt haben, dass er, wenn er nicht Alexander sein dürfte, er am liebsten Diogenes wäre.

Philosophie der Stoa | Footer
Kurzbiographien auf dibb.de